Südtirol

Heilig-Geist-und-Josephi-Spital

Von einem Fresko, das einst die Fassade des nächsten Gebäudes auszeichnete, sind gerade noch Spuren zu erkennen. Das spätgotische Bild hatte den so genannten “Gnadenstuhl” zum Inhalt, stellte also die Heilige Dreifaltigkeit dar. Darin konnte man den Hinweis auf seine Zweckbestimmung erkennen: Das Heilig-Geist-und-Josephi-Spital diente wohl mehr als vierhundert Jahre lang bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts der Versorgung kranker und alter Mitbürger sowie auch von Waisen.

Architektonisch bemerkenswert ist im Erdgeschoss eine wohl noch mittelalterliche hölzerne Gabelstütze, während ein in Sandstein besonders plastisch gearbeitetes Gesicht in der Rundung der Mondsichel zusammen mit sechstrahligem Stern auf einem Wappenschild die interessanteste Darstellung des Traminer Gemeindewappens bildet.

Hotels, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof in Tramin - Südtirol

Freie Unterkünfte


Zu interessante Beiträge und unsere Unterkünfte

web compusol, diewanderer