Südtirol

Fasching feiern 2022 – ohne Umzug

Der Egetmann-Umzug ist vom Fasching in Tramin nicht wegzudenken, da er bereits seit 1591 stattfindet – eigentlich. Heuer wäre der Kinder-Egetmann-Umzug an der Reihe gewesen, der 2020 als allerletzte Faschingsveranstaltung vor dem großen Lockdown stattfand.

2022 – ein Jahr ohne Hochzeit vom Egetmann Hansl

Der Umzug fällt heuer aus, genauso wie letztes Jahr der große Egetmannumzug dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist. Zahlreiche Gäste rufen uns an und möchten gerne den Umzug besuchen, doch leider gibt es keine positive Nachricht aus dem Egetmannhaus. Der Hans’l wird wohl oder übel wieder ein Jahr ohne Hochzeit und fescher Braut auskommen müssen.

Nichtsdestotrotz werden die kleinen und großen Traminer:innen, als “Maschgra” durch die Dorfgassen ziehen, da Tramin und Umgebung untrennbar mit dem Fasching verbunden sind. “Maschgra gehen ist ja nicht verboten!” heißt es auch von Seiten des Präsidenten des Egetmannvereins, Günther Bologna.
Natürlich sind dann auch die “Wudelen” dabei. Diese drachenartigen Wesen, die mit ihren Mäulern und Zähnen laut klappernd durch’s Dorf ziehen, lassen keinen Zweifel: Der Fasching rückt immer näher und findet mit dem “Leschten”, dem Faschingsdienstag, am 01.03.2022  seinen Höhepunkt.

Egetmann Hansl mit Braut beim Umzug 2011

Egetmann Hansl mit Braut beim Umzug 2011

Normalerweise startet der Hochzeitszug immer kurz nach dem Mittagessen vom Festplatzgelände im Norden des Dorfes aus. Der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Egetmann Hansl zieht mit seinem Gefolge durch die historischen Gassen von Tramin. Begleitet wird dieser in seiner Hochzeitskutsche von zahlreichen Wagen und Gestalten, unter anderem von den Trompetern, Wegmachern und Schnappviechern, den reichen und armen Zigeunern, der Bauerwirtschaft, dem Mann im Korb und der Frau mit Zumm, dem wilden Mann, den Waschweibern, Pfannenflickern, den Burgltreibern und vielen anderen mehr. Traditionell ist es Aufgabe der “Maschgra” den Winter zu vertreiben. Je schwungvoller und ausgelassenerer der Umzug und das Faschingstreiben, umso schneller kommt der Frühling, heißt es unter den Traminer:innen.

Wollen wir hoffen, dass wir auch das Coronavirus mit dem bunten Treiben der Traminer Maschgra bald für immer los sind.

web compusol, diewanderer