Südtirol

Mendelbahn in Kaltern

Echt steil – die Mendelbahn in Kaltern

Ein Erlebnis der besonderen Art ist eine Fahrt mit der Standseilbahn von Kaltern auf den Mendelpass (1.363 m). Bei Steigungen von bis zu 64 Prozent geht es in nur 12 Minuten über den Berghang hinauf in schwindelerregende Höhen. Das außergewöhnliche technische Meisterwerk galt bei seiner Inbetriebnahme 1903 als erste elektrisch betriebene Seilbahn Österreichs und steilste auf dem europäischen Festland.

Wandern mit Blick zum Horizont
Am Pass angekommen zieht den Besucher die atemberaubende Fernsicht auf das Südtiroler Unterland, den Kalterer See und die Dolomitenwelt in ihren Bann. Von hier aus starten Spaziergänge und Wanderungen unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrades auf den Traminer Hausberg Roen oder in Richtung Penegal und Gantkofel.
Der Mendelpass verbindet das Südtiroler Überetsch mit dem italienischen Nonstal und ist ein beliebter Ausflugs- und Kurort. Im Sommer kann man hier der heißen Luft der Talsohle entfliehen und hoch über dem Südtiroler Unterland herrlich frische Bergluft atmen. Die Sommerfrische auf der Mendel haben schon viele bekannte Persönlichkeiten genossen. Zu den berühmtesten Gästen der Bahn zählen Kaiser Franz Josef, Kaiserin Sissi oder Jugendbuchautor Karl May.

Technisches Meisterwerk am Berghang
Die Mendelbahn wurde vom Schweizer Ingenieur Emil Strub erbaut. Zwischen Tal- und Bergstation musste ein Höhenunterschied von 854 Metern und eine Länge von 2,4 Kilometern bewältigt werden. Noch heute gilt sie als technisches Meisterwerk der Extraklasse. Eine Fahrt in der modernen Bahn mit Glas-Panoramadach bleibt unvergesslich.
Die Standseilbahn bietet heute zwischen 30 und 35 tägliche Doppelfahrten, durchschnittlich alle 20 Minuten ab Kaltern bzw. dem Mendelpass.
Es bestehen direkte Bus-Verbindungen von/nach Bozen. Hier zu den Fahrplänen.

Das Wichtigste auf einen Klick

Die Mendelbahn ist von 08:13 bis 20:13 täglich geöffnet.

Hin- und Rückfahrt: 10€
Einzelfahrt: 6€
Kinder unter 6 Jahren: kostenlos

 

Die Mendelbahn ist in der mobilcard, museumobil card und der bikemobilcard inklusive.

Hunde sind auf der Mendelbahn erlaubt. Der Transport von Hunden ist grundsätzlich Kostenlos. Für große Hunde (ab einer Länge von 70 cm und einer Höhe ab 50 cm) muss der Besitzer für den Hund den gesamten Personenpreis bezahlen
und es besteht Maulkorbpflicht. Bei kleinen Hunden steht die Maulkorbpflicht im Ermessen des Schaffners.

Hotels, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof in Tramin - Südtirol

Freie Unterkünfte


Zu interessante Beiträge und unsere Unterkünfte

web compusol, diewanderer