Weinkeller

Sa 09.06.2018

Nacht der Keller

Im Rahmen der Südtiroler Weinstraßenwochen

Wenn einmal im Jahr – zum Abschluss der Südtiroler WeinstraßenWochen – die Nacht der Keller ruft, schwärmen unzählige Weinliebhaber aus. In den Bäuchen der Südtiroler Weinstraße – unter imposanten Kellergewölben – wird genossen, besprochen und philosophiert. Gläser klingen während Ausstellungen und musikalische Delikatessen die gesellige Weinverkostung begleiten.

Hauptdarsteller sind die Südtiroler Trauben. Ihre Verarbeitung, ihr Bukett, ihre Kraft und ihr Genuss. … Südtirols Weinherzen sperren auf und feiern die Nacht der Keller…

Heuer konzentriert sich die Nacht der Keller auf die 11 Wein-Ortschaften Kaltern, Tramin, Kurtatsch, Margreid, Kurtinig, Salurn, Neumarkt, Montan, Auer, Pfatten und Branzoll. Im nächsten Jahr verlagert sich die Kellertour dann wieder in den Norden der Südtiroler Weinstraße.

In Tramin können folgende Kellereien, Weingüter und Brennereien besichtigt werden:

 

Roter Hahn präsentiert: 1. Ausstellung Bäuerliches Handwerk – Kellerei Tramin:

Die legendäre Nacht der Keller entlang der Südtiroler Weinstraße zelebriert Südtirols Winzerkunst mit Kunst und Kulinarik. Der beste Rahmen für die erste Ausgabe einer Ausstellung der besonderen Art: Die Bauern des Roten Hahns zeigen ihre handgefertigten Kunstwerke.

Seit 2013 ist das bäuerliche Handwerk in die Marke Roter Hahn integriert. Damit bleibt ein weiteres Stück bäuerlicher Kultur erhalten und wird nachhaltig weiterentwickelt. Derzeit gibt es zehn Höfe, die besonderes Handwerk aus Holz, Wolle, Eiern und Heu anbieten. Nun werden ihre Erzeugnisse erstmals an einem Ort präsentiert: „Am 9. Juni sind in der Kellerei Tramin im Zuge der „Nacht der Keller“ zum ersten Mal alle bäuerlichen Handwerker unter einem Dach anzutreffen. Sie zeigen ihr Sortiment und stehen für Fragen rund um ihre seltenen Handwerkskünste zur Verfügung“, so Hannes Knollseisen von der Marketingabteilung des Roten Hahns.
Alle Kunstwerke sind funktional, aber dennoch formschön und mit aufwendiger künstlerischer Gestaltung hergestellt. Die Bauern müssen dabei hohe Qualitätsstandards und strenge Kriterien erfüllen. So müssen alle Rohstoffe zur Gänze von Südtiroler Bauernhöfen stammen und in bäuerlicher Handarbeit gefertigt werden, um das begehrte Siegel des „Roten Hahns“ zu tragen.

 

Der Zubringerdienst wird von allen Gemeinden an der Weinstraße gewährleistet. Die Fahrkarten sind in allen beteiligten Kellereien um 5 € erhältlich.

Hier das Programm 2018 ansehen

Weinkeller

Hotels, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof in Tramin - Südtirol

web compusol, diewanderer