Kastanien, Törggelen

Auf zum Törggelen
in Südtirol

Wenn Weinkultur Geschichte hat

Weingenuss in seiner ursprünglichen Form erwartet Sie, wenn Sie das Weindorf Tramin in Südtirol im Herbst besuchen. Entlang der Südtiroler Weinstraße steht die Weinlese ganz im Zeichen eines uralten und doch jugendlich frischen Brauches: des Törggelen. Sein Ursprung geht auf die Dankes- und Verkostungsfeiern zurück, die die Weinbauern dereinst zum Abschluss der Weinlese gaben. Der Name hingegen kommt von der „Torggl“, der Weinpresse.

Wie damals wird auch heute noch beim Törggelen der „Nuie“, der frisch gekelterte Wein, verkostet. Dazu gibt es köstlich-derbe Gerichte und Südtiroler Spezialitäten wie Rippelen, Surfleisch, Kraut und Tirtelen. Süße Krapfen und gebratene „Keschtn“, schmackhafte Esskastanien aus heimischem Anbau, zum Nachtisch sind eine köstliche Selbstverständlichkeit; ebenso wie der frische Traubenmost.

Töggelen & Wandern

Eine interessante Kombination. Probieren Sie es aus!

Törggeletage in Tramin an der Weinstraße

Eingeläutet wird die Törggele-Zeit in Tramin mit den Törggele-Tagen Ende September/Anfang Oktober. Zwei Tage lang steht der Traminer Festplatz ganz im Zeichen der Weinlese und Erntezeit. Weinverkostungen und traditionelle Südtiroler Törggele-Spezialitäten, umrahmt von einem fantastischen Rahmenprogramm der Volkstanz- und Volksmusikgruppen beim Törggelen lernen Sie die Südtiroler Weinstraße einmal mehr von ihrer geschmackvollen Seite kennen.

Wandern in den Weinbergen Südtirols

Vom zeitigen Frühjahr bis in den Spätherbst hinein üben sie einen nahezu magischen Reiz auf uns aus: die Traminer Weinberge. Ob zur Weinblüte oder zur Weinlese, das Wachsen und Werden der Weinreben folgt einem Rhythmus, dem Wanderer, Naturfreunde und all jene, die die Stille suchen, sich nicht enziehen können. Spüren Sie der Faszination des Weinwanderns doch einmal bei der Winzer Wanderwoche in Südtirol nach.

Hotels, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof in Tramin - Südtirol

web compusol, diewanderer